Wirtschaftliche Ziele von Immobilieninvestments

Wirtschaftliche Ziele von Investments in Wohnimmobilien

Heute geht’s ums Geld. Du folgst mir, weil du entweder selbst schon in Immobilien investiert bist oder weil du das irgendwann mal vorhast. In jedem Fall ist dir klar, dass Immobilien Teil deines Vermögensaufbaus und deiner Altersvorsorge sein können. Sprechen wir also mal über die wirtschaftlichen Ziele von Immobilieninvestments.⠀

Die beiden primären Ziele sind klar: Rentabilität und Sicherheit. Du willst, dass dein eingesetztes Kapital angemessen verzinst wird und einigermaßen sicher ist. Immobilien können das darstellen. Auch unter den aktuellen Marktbedingungen. Das wäre geklärt. ⠀

Je sicherer das Investment, desto geringer i.d.R. die Eigenkapitalverzinsung. Je höher das Risiko, desto höhere Eigenkapitalverzinsungen sind möglich. Theoretisch kann die Eigenkapitalrendite auch unendlich ausfallen, nämlich wenn du ganz ohne Eigenkapital eingestiegen bist. Das sind dann 110% und mehr Finanzierungen. Was ich davon halte, habe ich an anderer Stelle bereits beschrieben. Ich rate dir davon ab. ⠀

Investitionsziele lassen sich in drei Strategien abbilden. Jetzt kommen wir zum Punkt. Damit verdienst du Geld:⠀
1. Cashflow-Maximierung⠀
2. Nutzenmaximierung⠀
3. Wertmaximierung⠀

Je nachdem, wo im Lebenszyklus einer Wohnimmobilie du dich befindest, ist die eine oder andere Strategie mehr von Bedeutung. Bei unseren Investments schauen wir uns vor allem Punkt 1 und 3 stets genauer an und versuchen entsprechende Potenziale zu heben. So verdienen wir unser Geld. ⠀

Bei jeder dieser Strategien kannst du natürlich übers Ziel hinausschießen. Melkst du bspw. deine Immobilie durch zu hohe Entnahmen, geht das auf Kosten der Mieterzufriedenheit und damit an die Substanz deines Invests. Noch riskanter kann es werden, wenn du bei einem hohen Hebel deine Tilgung runterschraubst. Hab das also immer im Blick, wenn du deine Strategien umsetzt. Und denk immer daran: Deine Mieter sind deine Kunden.⠀

Ebenfalls für dich interessant:

Weitere Beiträge

Die 1/3-Regel beim Netzwerken

1/3-Regel

Netzwerkaufbau: Wie stelle ich das an? Diese Frage bekomme ich sehr regelmäßig. Schaue wir uns das mal genauer an. Schon mal was von der Plus-Minus-Gleich-Regel

Weiterlesen
error: Content is protected !!