Umsetzen kannst nur du allein

Vielleicht ist dir eine Sache auch schon öfter aufgefallen. Die Welt um uns herum ist laut geworden. Und schrill. Und vollgestopft mit Informationen.
Ronald Brod

Ronald Brod

Canva Pro, Pexels, Vlad Chetan

Deshalb werfen wir in dieser Ausgabe einen Blick auf eine Perspektive, die du brauchst, um die Dinge für dich umzusetzen, die dir wichtig sind. Dies gilt im Übrigen für Immobilieninvestments genauso wie in vielen anderen Bereichen deines Lebens. Weiterlesen lohnt sich.😉

Stell dir vor du folgst jemandem bei Instagram, der dich mit seinem Content zu Immobilienthemen inspiriert. Du lernst regelmäßig etwas Neues, bekommst wichtige Impulse und Hinweise. Daraufhin kaufst du nach einer gefühlten Ewigkeit endlich deine erste Immobilie. Wem hast du das am Ende zu verdanken?

Du selbst bist die Quelle!

Denn: Der Content, den du konsumierst, macht weniger als 10% des Erfolgs aus, der sich einstellt, wenn du anfängst die Dinge umzusetzen, die dir wichtig sind. Hey, jetzt aber nicht aufhören, weiterzulesen, ok? 🙂

Jetzt könnte man fragen: “Ronald, warum machst du dir dann überhaupt so viel Mühe auf Instagram, deinem Podcast oder auch hier mit diesen Zeilen?” Die Antwort ist relativ simpel. Für den kleinen Schubser, den du möglicherweise brauchst.

Denk dabei kurz ans Abnehmen. Dein Wissen darum kann noch so gut sein. Wenn du den Hintern nicht vom Sofa bekommst und dir jeden Abend eine Tüte Chips und Cola gönnst, bleibst du fett. Also niemals vergessen: Du bist die Quelle! Ich der Anschieber.

“Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.” Laotse

Kommen wir mal zum Kern und weiter unten zu drei wichtigen Tipps. Deine eigentliche Leistung sollte darin bestehen, die kleinen Inhaltsschnipsel, die du überall erhältst, zusammenzusetzen und daraus DEINEN Fahrplan zu bauen. Das sind deine 90% des Erfolgs.

Neulich hat sich jemand bei mir bedankt. Ich hätte ihn maßgeblich dazu gebracht, nun seine erste Immobilien zu kaufen. Ich kenne ihn aus ein paar Zoomcalls, die wir über mehrere Monate hatten. Er hat sich eine ganze Weile nur noch gelegentlich für ein paar Ratschläge gemeldet und mir jetzt in einer langen Mail geschrieben, was ich alles für ihn gemacht hätte und sich rührend bedankt. Ich war baff und beeindruckt, doch antwortete ihm: Das hast du ganz allein geschafft. Ich habe nur eine Tür geöffnet, so dass du reinschauen konntest. Aber durchgegangen bist du ganz allein.

Warum schreibe ich dir das und was kannst du von Christian, so heißt er übrigens, lernen? Einer meiner Ratschläge war: Übersetze das, was du konsumierst, auf dein Leben und deine Situation. Das ist es auch, was Mentoren am Ende für dich leisten können. Sie sind Übersetzer. Das Wissen über so ziemlich alle Themen bekommst du auch bei Youtube oder sonst überall im Netz. Niemand erfindet das Rad neu. Deine grundlegende Herausforderung ist es, diese vielen Informationen zu transferieren und deren Relevanz für dich zu bewerten. Das ist es, was ich getan habe. Ich habe mir seine Situation angeschaut und mit ihm gemeinsam einen Schlachtplan entwickelt. Zunächst einmal musste die Skepsis seiner Familie in Bezug auf das Thema Immobilieninvestments bearbeitet werden. Aber das wird hier zu intim.🙂

Ich will damit nur sagen: Jede Situation ist einzigartig. Es geht nur selten darum, die korrekte Rendite berechnen zu können. Das haben wir natürlich auch getan. Aber zunächst einmal haben wir dafür gesorgt, dass Immobilieninvestments in sein Leben passen, denn es gab dafür noch die eine oder andere Herausforderung mehr.

Des Pudels Kern und meine drei Tipps, wie du Content für dich bewertest.

Wenn du Inhalte konsumierst, achte immer darauf:

  1. In welchem Kontext steht das Gesagte?
  2. Für wen ganz konkret war der Ratschlag gedacht und relevant?
  3. Beziehe es nicht auf dich, wenn die Botschaft nicht für dich gedacht ist.

Beherzige meine drei Tipps und setz deine Investmentziele so um, dass sie zu dir und deiner Situation passen. Alles andere kannst du getrost ignorieren. Oder wie Dr. Julian Hosp mal gesagt hat: Über eine Brücke musst du erst gehen, wenn du davor stehst.

Melde dich gern bei mir, wenn du einen Anschieber brauchst.🙂 Hier meine persönliche Mailadresse: ronald.brod@immomade.de

Viele Grüße

Ronald

Ronald Brod

Ronald Brod

Ich bin Immobilieninvestor mit Schwerpunkt Wohnimmobilien. Das war nicht immer so. Mein Weg begann vor vier Jahren mit einer Entscheidung. Mehr darüber erfährst du auch auf meinen anderen Kanälen.

Ebenfalls für dich interessant:

Weitere Beiträge

error: Content is protected !!