Impuls: Zeit für Immobilienmarketing

Immobilienmarketing ist eine der spannendsten immobilienwirtschaftlichen Disziplinen.
Ronald Brod

Ronald Brod

Foto: Vitali Brikmann

Heute möchte ich mal kurz auf eines meiner Lieblingsthemen eingehen und warum es auch für dich extrem wichtig bleibt, dich damit zu befassen. Immobilienmarketing ist eine der spannendsten immobilienwirtschaftlichen Disziplinen, die ich kenne. Es hat nicht nur die Aufgabe, leistungsfähige Strategien für Immobilieninvestoren und Immobilienunternehmen zu entwickeln, sondern sorgt als ganzheitlicher Ansatz super pragmatisch dafür, dass du immer im Blick behältst, wofür und mit welcher Intensität du deine Ressourcen investierst.

 

Die Sichtweise ist ganz einfach: Du rückst mit dieser Betrachtung den Markt und vor allem deine Kunden in den Mittelpunkt. Wir schauen uns in dieser Ausgabe an, mit welch einfachen Mitteln du das bereits für dich nutzbar machen kannst. Denn:

Marketing umfasst so viel mehr als bewegte Bilder, Broschüren, Flyer, Fotos, ne coole Website und und und. All das ist inzwischen Standard. Mit anderen Worten: Das sind die Minimalanforderungen. Wenn du hier nicht mitspielst, wirst du es ohnehin in Zukunft deutlich schwerer haben. Nur den wenigsten ist aber bewusst, dass Immobilienmarketing bereits bei sehr viel einfacheren Dingen anfängt. Das schauen wir uns einmal an.

 

Zu den Basics des Marketings gehört, was nicht nur fancy aussieht, sondern was DICH als Absender ausmacht. Und dazu zählen:

  1. Kann man dich kontaktieren? Und antwortest du auch, wenn du eine Nachricht bekommst? Rufst du zurück, wenn du einen Anruf drauf hast?
  2. Antwortest du auf E-Mails? Bedankst du dich auch, selbst wenn das Angebot nicht passt?
  3. Was findest man auf Seite 1, wenn man dich googelt? Nichts? Dann wird es höchste Zeit. Bullshit? Warum überlässt du es anderen, was man über dich findet? Mach selbst den Content, mit dem du in Verbindung gebracht werden möchtest.
  4. Schon mal an ein eigenes Content-Format gedacht? Podcast? Youtube oder zumindest mal einen aussagekräftigen Instagram Kanal?

 

Warum wird das immer wichtiger? Nun ja; die Welt wird immer lauter. Und eben das ist das Umfeld, in dem du heute agierst, wenn man nach dir sucht. Deshalb ist es so wichtig, dass du dir ein Branding aufbaust, das dich als seriösen Ansprechpartner für was auch immer du tust, positioniert. Branding ist übrigens das, was man über dich erzählt, wenn du nicht im Raum bist. Also der gnadenlose Blick in den Spiegel ohne Maske. Und eben das solltest du selbst beeinflussen.

 

Warum sag ich das? Die Welt ist klein. Super klein. Wenn du mit Leuten interagierst, hat das immer auch Auswirkungen auf das Geschäft in der Zukunft. Ich gebe dir da ein einfaches Beispiel: Du interessierst dich für ein Mehrfamilienhaus. In der aktuellen Phase Ende 2022 gibst du ein Angebot deutlich unter Angebotspreis ab. Was macht der Verkäufer? Na klar, der googelt dich. Und wenn er nur super Sachen über dich findet und du bspw. auf einer Website auch mal Einblicke darüber gibst, warum du dich aus welchen Gründen für bestimmte Immobilientypen entschieden hast und der Verkäufer das plausibel findet und du dich über deine Socials auch noch als spannenden, netten Typen präsentierst, weiß er, dass du zu dem stehst, was du da angeboten hast.

 

Klar wird ihm dein Angebot weiter nicht schmecken, aber wenn in der aktuellen Phase keine weiteren Angebote kommen, wird er sich daran erinnern, dass er mit dir bereits einen echten Transaktionspartner gefunden hat. Und so kommen Deals häufiger als du denkst wieder zu dir zurück. Zu deinen Bedingungen!

 

Lange Rede kurzer Sinn: Investiere etwas Zeit und kümmere dich um dein Marketing. In der Vergangenheit war das wegen des enormen Drucks auf der Nachfrageseite sinnvoll, um sich beim Verkäufer oder Makler gut positionieren zu können. In der aktuellen Phase und in Zukunft ist das besonders wichtig, wenn du zu sehr guten Preisen einkaufen möchtest. Und ganz ehrlich: Social Media Marketing zum Beispiel macht ja einfach auch riesigen Spaß. Die vielen tollen Begegnungen mit euch möchte ich nicht mehr missen. Wir wachsen daran ja irgendwie alle auch gemeinsam. Und das eine oder andere Geschäft ist ebenfalls bereits zustande gekommen, sogar in Form von langjährigen Co-Investments. Also ich kann sagen: Es lohnt sich Zeit zu investieren, dir damit ein Gesicht zu geben und darüber anderen, aktuell vielleicht noch fremden Menschen die Chance zu geben, dich besser kennenzulernen. Win-Win-Win für alle.

 

Ich hoffe ich konnte dir zum Wochenstart einen kleinen Impuls geben. Bei Fragen einfach fragen und schreiben. Ich antworte immer – versprochen!

Infobox

Ronald Brod

Ronald Brod

Ich bin Immobilieninvestor mit Schwerpunkt Wohnimmobilien. Das war nicht immer so. Mein Weg begann vor vier Jahren mit einer Entscheidung. Mehr darüber erfährst du auch auf meinen anderen Kanälen.

Ebenfalls für dich interessant:

Weitere Beiträge

error: Content is protected !!